Veredelung

Wünschen Sie sich besonders starke Aufmerksamkeit und eine Aufwertung für Ihr Produkt? Besondere Druckveredelungen wie zum Beispiel Folien- oder Blindprägungen sowie Formstanzungen und spezielle Lacke bieten faszinierende Möglichkeiten. Zudem bewirken sie ein haptisches und optisches Erlebnis.

Lassen Sie sich beraten und von unseren vielfältigen und innovativen Mustern inspirieren, wie Sie Ihr Produkt einzigartig gestalten können.

Folienprägung

Die Folienprägung ist von entscheidender Bedeutung bei der Differenzierung und Präsentation von Produkten am Point of Sale. So geben Material und Metallisierung der Verpackung ein besonderes Spannungsfeld. Luxus, Wertigkeit und Eleganz lassen sich als Markenbotschaft vermitteln. Mittels metallisierter Folien wie z.B. in den Farben Silber oder Gold erreicht man einen hohen Kontrast zwischen matten und glänzenden Elementen. Hierbei liegen die optisch wirksamen Schichten auf einer Ebene mit dem Bedruckstoff und es kommen ausgefallene visuelle Effekte zur Geltung. Für ein harmonisch abgestimmtes Ergebnis mit dem umgebenden Druckbild gibt es eine breite Auswahl metallisierter Folien hinsichtlich Farbe, Farbnuance und Helligkeit.

Kaltfolientransfer

Ergänzend zum klassischen Prägefoliendruck bietet der Kaltfolientransfer neue Dimensionen bei der Gestaltung. So lassen sich selbst feinste Strukturen, Rasterverläufe, kleinere Schriften und metallisierte Farben umsetzen. Durch die Möglichkeit, Kaltfolie mit Skalenfarben und anderen Farben zu überdrucken, werden neue metallische Farbtöne z.B. beim Einsatz von Silberfolie erzeugt. Dies geschieht alles zudem in anspruchsvoller Qualität und hoher Randschärfe. Je nach Abbildung ist hierbei jedoch abzuwägen, ob eine partielle Veredelung bestimmter Details oder eine vollflächige Veredelung effektvoller ist. Sehr farbige, metallische Motive eignen sich ebenso wie scharf vom Hintergrund abgesetzte Bildelemente. Schillernde und spiegelnde Flächen wie Wasser oder Glas lassen sich realitätsnah umsetzen.

Hochprägung/Tiefprägung

Die Blindprägung in den Varianten "Hoch" und "Tief" ist eine Reliefprägung, die ohne Übertragung einer farbgebenden Prägefolie erfolgt. Bei der Hochprägung ist das zu prägende Motiv erhaben, bei der Tiefprägung vertieft. Prägt man ein Motiv hoch, so besteht hierbei neben der einstufigen Blindprägung ebenso die Möglichkeit der mehrstufigen Blindprägung. Dabei können Bildelemente realitätsnah räumlich und plastisch hervorgehoben werden. Die mehrdimensionalen Darstellungen mit Licht- und Schattenbildung bewirken motivabhängig unterschiedlichste optische Wirkungen und fühlbare Erlebnisse. In Kombination mit einem partiellen Glanzlack oder einer Prägefolie lässt sich so eine noch höhere Aufmerksamkeit erzielen.

Partieller Konturenlack

Mit dem Einsatz des partiellen Konturenlacks werden einzelne Bildelemente optisch und plastisch hervorgehoben. Getreu dem Motto "weniger ist mehr" erfolgt der visuelle Eindruck über einen Matt-Glanz-Effekt. Hierbei kommt vorwiegend ein Glanzlack auf mattem Untergrund zum Einsatz, was zu einem sichtbaren Ergebnis führt. Es lassen sich selbst feine Details bis hin zum Raster mit hoher Brillanz abbilden.

Folienkaschur

Mittels einer vollflächigen Folienkaschur und der Überdruckung mit partiellem Deckweiß und lasierenden Farben erhält Ihr Produkt ein besonderes metallisches Äußeres. Neben der bewährten Silberfolie kommen auch unterschiedliche metallisierte Farb-, Laser- und Diffraktionsfolien zum Einsatz. Über holographische Effekte bis zu einer Vielzahl von Farbnuancen stehen Ihnen alle Gestaltungsmöglichkeiten offen.

Relieflack

Mit dem Relieflack, auch Pseudoprägung genannt, erreicht man in nur einem Arbeitsgang die Wirkung von gleich zwei Veredelungen. Der Glanz und die Erhabenheit des Relieflacks erzeugen einen eindrucksvollen Effekt ohne zusätzliche Werkzeugkosten. Auch für Texte in Brailleschrift eignet sich diese Veredelung. Im Gegensatz zu einer Hochprägung nur einseitig sicht- und fühlbar, bietet sich dieses Verfahren für eine beidseitige Bedruckung an.

Schmucklack

Alle Veredelungen aufzuzählen ist kaum möglich. Neben den bereits vorgestellten Varianten, bieten wir weitere Alternativen an. Ob Sie sich für Strukturlack, Iriodinlack, Beflockung, Rubbellack oder eine andere Art der Produktaufwertung interessieren - wir finden die passende Veredelung für Sie. Bauen Sie auf unsere Erfahrung, besonders wenn es um die Kombinationsmöglichkeiten unterschiedlicher Verfahren geht.

3D-Lack

Der 3D-Lack ist ein Glanzlack, der als feine Micro-Struktur in Linienform aufgebracht wird. Hier sind unterschiedlichste Muster denkbar: vom Quadrat oder Dreieck bis hin zu Bögen oder Kreisformen. Innerhalb dieser geometrischen Formen wird die Linienstruktur gegeneinander ausgewinkelt und erzeugt so z.B. auf einfarbigen Oberflächen einen haptisch und optisch edel wirkenden Eindruck. Auf einem mit Multilaser-Folie kaschierten Karton entfesseln die feinen Linien durch ihre Lichtbrechung geradezu eine Farbexplosion: Bei wechselndem Lichteinfall oder Betrachtungswinkeln verändern sich ständig die Farben und erzeugen so zusätzliche Effekte. 3D-Lack lässt sich auch wirkungsvoll partiell einsetzen.

Konturenstanzung

Ob zur speziellen Formgebung der Verpackung oder um den richtigen Durchblick zu erhalten - mit einer konturbezogenen Stanzung bekommt Ihr Produkt das gewisse Etwas. Um Inhalte sichtbar, aber dennoch geschützt zu präsentieren, werden individuelle Ausstanzungen oftmals mit einer PET-Folie hinterklebt. In Kombination mit anderen Veredelungsarten ein absolutes Highlight, um am Point of Sale zu überzeugen. Unser Team berät Sie gerne hinsichtlich technischer Rahmenbedingungen bei der Datenanlage.

Wir beraten Sie gerne!
 

Zentraler Kontakt

+49 5241 80-2995

+49 5241 80-6686

Sie suchen das Besondere? Gemeinsam finden wir eine einzigartige Gestaltung.