Klimaneutrale Verpackungen

Wenn sich Emissionen und deren Ausgleich durch gezielte Einsparungen an anderer Stelle entsprechen, spricht man von „Klimaneutralität“. Das bewirkt, dass wir durch die Herstellung Ihrer Verpackung das CO2-Gleichgewicht der Atmosphäre nicht verändern.

Der Ausstoß von CO2 lässt sich bei der Produktion von Verpackungen nicht ganz vermeiden. Daher haben wir Maßnahmen entwickelt, mit denen wir der Natur etwas Gutes zurückgeben können. Durch die Einsparung von entstandenen Treibhausgasemissionen an anderer Stelle neutralisieren wir den negativen Effekt auf das klimatische Gleichgewicht. Mit Hilfe eines vom TÜV anerkannten CO2 Rechners von ClimatePartner können wir den "Product Carbon Footprint" (PCF) Ihrer Verpackung kurzfristig berechnen und ausweisen. Anhand dieser Berechnung können Sie danach durch den Kauf von anerkannten Emissionsminderungs-Zertifikaten Ihre Verpackungen klimaneutral stellen. Hierbei sind wir Ihnen gerne behilflich und bieten Ihnen eine Auswahl an Klimaschutzprojekten an.

Die Rolle der Klimaschutzprojekte ist es, den Ausbau erneuerbarer Energien weltweit voranzutreiben. Damit leistet jeder Kunde, der eine klimaneutrale Verpackung einsetzt, einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Gleichzeitig kann sich der Einsatz von "klimaneutralen Verpackungen" positiv auf den Carbon Footprint Ihres Unternehmens auswirken. 

Durch eine individuelle Zertifikatsnummer erfolgt eine transparente und nachvollziehbare Kommunikation des Klimaschutzengagements. Die Zertifikatsnummer kann durch ein Label in das Artwork der Verpackung integriert werden und auf der Homepage von ClimatePartner abgerufen werden. Mit der Eingabe der Nummer erfahren Sie mehr über die kompensierte CO2 Menge als auch über das unterstützte Klimaschutzprojekt. 

An erster Stelle steht für uns das Vermeiden von CO2 bzw. das Verringern unseres Firmen-CO2-Fußabdruckes.

Ich berate Sie gerne persönlich!
 

Mats Geißler

 

Sales Manager

+49 5241 80-42550

+49 5241 80-28927

Unser Klima ist uns wichtig.